Unternehmensberater als betriebswirtschaftliche Kommunikationsberater

Unternehmensberater als betriebswirtschaftliche Kommunikationsberater

In letzter Zeit ist mir immer wieder die Diskrepanz zwischen den Berufsfeldern und Tätigkeiten eines Unternehmensberaters und eines Kommunikationsberaters aufgefallen. Dabei scheint unter dem Sammelbegriff eines Unternehmensberaters so ziemlich alles zu fallen. Nur wenige Unternehmensberater befassen sich heute noch überwiegend mit der Unterstützung in betriebswirtschaftlichen und finanztechnischen Aufgaben. Vielmehr verstehen sich Unternehmensberater selbst auch als Kommunikationsberater.

Der Steuerberater als klassischer Unternehmensberater

Kleine Unternehmen sind in der ausschließlich betriebswirtschaftlichen Unternehmensberatung beim Steuerberater bestens aufgehoben. Als Experte für Finanz- und Rechnungswesen ist und bleibt ein Steuerberater unerlässlich. Und das ist auch gut so, wenn die Auseinandersetzung mit Steuererklärungen, sonstigen behördlichen Abgaben und rechtlichen Agenden nicht zum Kerngeschäft eines Unternehmens mutieren sollen.

Andererseits sollten auch kleine Unternehmen ihre betriebswirtschaftlichen Handlungen dokumentieren können und daraus lehrreiche Schlüsse für den Unternehmenserfolg ziehen. Es lohnt sich also sehr wohl, Management und Controlling in den eigenen Reihen zu behalten und mit geeigneten Reporting-Systemen zu kommunizieren. Aber genau in diesem Schneidepunkt des betriebswirtschaftlich-kommunikativen Bereiches sind externe Dienstleistungsangebote noch eher selten.

Unternehmensberater als Kommunikationsberater

Damit sind wir bei der Berufsgruppe von Unternehmensberatern, die sich selbst in erster Linie als Kommunikationsberater betrachten. Erstaunlicherweise scheint die Gruppe betriebswirtschaftlicher Professionisten, die das Terrain der Kommunikationsexpertise betreten, fortlaufend zu wachsen. Umgekehrt zeigen sich nur wenige Professionisten aus dem Bereich der Sozial- und Kommunikationswissenschaften, die den Quereinstieg in die betriebswirtschaftliche Unternehmensberatung wagen.

Kein Wunder also, wenn sich heute schon viele Unternehmer ducken, wenn Sie bereits das Wort „Unternehmensberater“ hören. Schlussendlich sind die Erwartungen um vielfaches höher, als das zugegeben vielfältige Aufgabengebiet eines Unternehmensberaters jemals erfüllen könnte.

Unternehmensberater als interdisziplinäre Allrounder

Dabei könnte das Dienstleistungsangebot eines Unternehmensberaters für Kunden als echte Bereicherung erkannt werden, wenn mit interdisziplinärem Wissen nutzenorientierte Lösungen entstehen. Nicht alle Problemlösungen und Maßnahmen für den Betriebserfolg begründen sich in Management und Betriebswirtschaft. Auch nicht in Kommunikations- und Marketingstrategien. Interdisziplinäres Wissen und die Betrachtung aller zur Verfügung stehenden Möglichkeiten jedoch schon.

Ich hatte immer das Glück, sehr wissbegierig zu sein. Deshalb habe ich heute einen Abschluss in Maschinenbau, war viele Jahre beruflich als Anlagentechniker, leitender Angestellter und später als Controller in Unternehmen tätig. Gleichzeitig habe ich mich viele Jahre mit Medien- und Kommunikationswissenschaft beschäftigt. Ich glaube also behaupten zu können, dass ich über hochgradig interdisziplinäres Wissen verfüge. Ich bin deshalb sicher kein Alleskönner aber stets dazu bereit, mich in den verschiedenen Wissensgebieten weiterzuentwickeln. Was jedoch hauptsächlich zählt, egal ob Sie als Unternehmens- oder Kommunikationsberater arbeiten: „Das ungebrochene Interesse, Unternehmen mit Beratungsdienstleistungen zu helfen.“

Mit DramaTec zum betriebswirtschaftlichen Kommunikationsberater

Das Beratungsangebot meines Unternehmens DramaTec erstreckt sich deshalb über die umfassende Kommunikationsberatung bis zur Erstellung betriebswirtschaftlicher Unternehmensmedien. Im letzten Beitrag schrieb ich bereits über Prozessdokumentationen. Eine Form der Prozessdokumentation, die zudem ein betriebswirtschaftlich-kommunikatives Unternehmensmedium darstellt, ist das Reporting im Finanz- und Projektmanagement.

Mehr darüber und über den ganz spezifischen Kundennutzen dieses Unternehmensmediums erfahren Sie im nächsten Beitrag.

Pixaybay-Bild: geralt