Wissensvermittlung als gastronomisches Krisenkonzept?

Gastronomisches Krisenkonzept

Viele Unternehmen haben es geschafft, mit Kreativität etwas besser durch die Krise zu kommen. Gastronomie und Handel konnten uns beispielsweise verstärkt mit Lieferservice und Onlineangeboten bedienen. Blumenhändler und Floristen haben ihre Waren in den Outdoorbereich verlegt und mit Aufstellen einfacher Schlitzboxen auf die Ehrlichkeit der Kunden vertraut.

Unternehmen, deren Geschäfte von persönlichen Nahkontakten abhängig sind, müssen aber auch zukünftig noch längere Zeit kreative Konzepte entwickeln. Als gastronomisches Krisenkonzept könnte die Nutzung weiterer Onlinemöglichkeiten weiterhelfen.

Weitere Umsatzpotentiale für geschwächte Gastronomie entdecken

Vermutlich sehnen auch Sie sich während dem aktuellen Lockdown danach: Endlich wieder einmal im Lieblingsrestaurant verwöhnen lassen. Oft denken wir auch noch an ein ganz bestimmtes Essen. Freilich haben viele von uns begonnen, vermehrt zuhause zu kochen. Einige Gerichte wollten wir bereits selber nachkochen. Aber was will man machen? Schmeckt alles sehr gut, aber eben nicht so hervorragend wie in unserem Restaurant. Und genau darin steckt weiters Potential für die erstklassige Küche unseres Landes.

Wissensvermittlung als gastronomisches Krisenkonzept betreiben

Erinnern Sie sich noch an das Schulfernsehen der 70er und 80er Jahre? Auch Kochsendungen sind bis heute überaus beliebt in unserer TV-Landschaft zu finden. Wenn Sie dann auch noch eine eigene Website mit einem Onlineshop besitzen, haben Sie schon sehr viel richtig gemacht und die Voraussetzung geschaffen, einen Schritt weiter zu gehen. Ein Videodreh ist heute so günstig wie nie zuvor. Zudem können hochwertige Videos bereits mit einfachstem Equipment geschaffen werden. Warum also nicht selber mit einer Kochsendung online gehen? Ihre Stammkunden werden sich freuen.

Couch-Potatos als gastronomische Feinschmecker?

Wenn die Kunden nicht zu Ihnen ins Lokal dürfen, dann bringen Sie doch ein Stück Ihrer ausgezeichneten Küche zu Ihren Kunden. Wenn Ihre Stammkundschaft auf Ihre hochwertige Küche nicht verzichten möchte und während der Krise allmählich zum Couch-Potato mutiert, wird sie sich über Ihr neues Onlineangebot ganz besonders freuen. Schließlich haben nur Sie das Wissen über die Zubereitung Ihrer Leckereien. Teilen Sie dieses Wissen als Produkt mit Ihren Kunden und motivieren Sie zum selber kochen.

Konzepte planen und umsetzen

Die Lehrvideos für Ihren Onlineshop könnten Sie prinzipiell sehr gut auch selbst erstellen. Achten Sie dann aber auf eine sorgfältige Planung und Konzeption der Inhalte. Schließlich sollen Ihre Kunden auch mit dem vermittelten Wissen nur höchste Qualität von Ihnen erhalten. Seien Sie deshalb präzise in den Ausführungen oder in der Vermittlung von Rezepten.

Ich helfe Ihnen mit DramaTec sehr gerne bei der Konzeption und Erstellung Ihrer „Lehrsendung“. Denn Ihre Kunden wollen nicht nur präzise Informationen, denen sie einfach folgen können. Wissensvermittlung bedeutet auch Infotainment, um mit Storytelling Interesse und Aufmerksamkeit für Ihr neues Angebot zu erregen.

Pixaybay-Bild: Tama66