Der Wert eines Unternehmensfilms

Showreel DramaTec&MWMedia

Es ist eine Tatsache, dass der Kommunikationsbedarf mit Unternehmensfilmen auch zukünftig stark ansteigen wird. Und es ist auch offensichtlich, dass ein Unternehmensfilm häufig unter Wert gehandelt wird und von vielen Unternehmen noch entdeckt werden muss…

 

Warum Sie auf einen Unternehmensfilm nicht verzichten sollten

Nur selten wird die umgekehrte Frage gestellt: „Was würde es uns als Unternehmen kosten, wenn wir keinen Unternehmensfilm drehen?“ Oder welche Chancen würden vertan, wenn sie nicht ergriffen werden? Wenn für besondere Anlässe – wie zum Beispiel ein Firmenjubiläum – nicht die die audiovisuellen Möglichkeiten nachhaltiger Kunden- oder Mitarbeiterbindung genutzt werden? Freilich mag sich die Kosten-Nutzen-Rechnung etwas komplizierter zeigen, sie ist aber auch längerfristig und nachhaltiger zu betrachten.

Letztlich muss ein Unternehmen selbst den Wert eines Unternehmensfilms einschätzen. Aber nur ein Unternehmensfilm bringt menschliches Antlitz in anonyme Büroräume, Fabrik- und Werkshallen und macht Ideen und Visionen für Interessenten greifbar. Keine Broschüre, Grafiken oder Organigramme können dieselbe Wirkung erzeugen. In der Funktion des „Zeigens“ und „Erzählens“ ist der Unternehmensfilm unschlagbar, denn was ist schon evidenter als das, was man mit eigenen Augen sieht?

 

10 Gründe, weshalb Sie einen Unternehmensfilm drehen sollten

Vielleicht sind Sie schon längst vom Wert eines Unternehmensfilms überzeugt und müssen noch andere Personen in Ihrem Unternehmen davon überzeugen. Eine Hürde, die es für fast jedes Projektvorhaben mit guten Argumenten zu meistern gilt. Hier meine 10 stärksten Gründe, weshalb Sie einen Unternehmensfilm drehen sollten:

  1. Ein Unternehmensfilm ist perfekter Einstieg für mehr

Mit einem Unternehmensfilm öffnen Sie dem Betrachter Sichtweisen und Themen. Und mit dem Sehen eines Films steigt auch die Lust, sich mit dem Unternehmen selbst oder dessen Angeboten stärker auseinanderzusetzen.

  1. Klare Informationsvermittlung in kurzer Zeit

Besonders komplexe oder schwer verdauliche Themen können mit Unternehmensfilmen klar verständlich und in kurzer Zeit vermittelt werden.

  1. Unternehmensfilme präsentieren und repräsentieren gleichzeitig

Ein Unternehmensfilm ist einerseits ein Spiegel und zeigt das Unternehmen selbst. Er zeigt aber auch, wie sich das Unternehmen selbst gerne sieht oder gesehen werden möchte.

  1. Unternehmensfilme machen Stimmung

Ein Film spricht Verstand und Emotion gleichermaßen an. Als Stimmungsmacher in einer emotional wirksamen Welt legt ein Unternehmensfilm sein großes Potential audiovisueller Kommunikation frei.

  1. Unternehmensfilme ermöglichen leichtes Verständnis

Was wir sehen und hören, das verstehen wir auch leichter wie rein sprachliche oder schriftliche Kommunikation.

  1. Unternehmensfilme sind unterhaltsam

Auch Produkte und Dienstleistungen können mit einen Unternehmensfilm auf angenehme Weise erlebbar sein. Mit Storytelling können Sie Langeweile vermeiden. Aber auch abseits des Storytellings kann ein gut gemachter Unternehmensfilm unterhaltsamer als Papierberge sein.

  1. Unternehmensfilme faszinieren Macher und Beteiligte

Wir haben es selbst erlebt: Filmarbeit fasziniert auch die Beteiligten aus den Unternehmen und schärft zudem den Blick auf das eigene Unternehmen.

  1. Unternehmensfilme lassen sich schnell verbreiten und führen zu hohem Bekanntheitsgrad

Heute ist mit Videoportalen wie YouTube und den sozialen Netzwerken die Verbreitung eines Unternehmensfilms auch für kleine Unternehmen möglich und verbessert zudem das Google-Ranking. Die zahlreichen Nutzungsmöglichkeiten in der Verbreitung führen somit auch zu höherem Bekanntheitsgrad.

  1. Effizientere Kommunikation mit unterschiedlichen Zielgruppen

Unternehmensfilme lassen sich außerdem zielgenau auf verschiedene Zielgruppen wie Kunden, Partner, Mitarbeiter, Presse oder sonstige Interessentengruppen – im Zusammenspiel der Verbreitung in unterschiedlichen Netzwerken – zuschneiden.

  1. Unternehmensfilme funktionieren auch in Krisen

Nie war es wichtiger, auch in Krisen Vertrauen bei den unterschiedlichen Interessentengruppen zu schaffen. Ein Unternehmensfilm ist das perfekte Medium, um sich auch in einer krisenhaften Situation zu positionieren. Denn bitte vergessen Sie nicht: Auch Unternehmensfilme machen Konkurrenz und wer dieses Medium nicht nutzt, läuft Gefahr, im Wettlauf überrundet zu werden.

Wir freuen uns, wenn wir Sie für ein Unternehmensfilmprojekt mit DramaTec motivieren konnten. Kontaktieren Sie uns doch einfach und unverbindlich, damit wir gemeinsam die Möglichkeiten für Ihren Unternehmensfilm besprechen können. Sehen Sie sich unten gerne auch unseren aktuellen Showreel an:

Ein Unternehmensfilm als (möglicher) Erfolgsgarant für Ihr Business?

Ein Unternehmensfilm als möglicher Erfolgsgarant für Ihr Business

„Ein Unternehmen das nicht wirbt, das stirbt.“ – Dieser Spruch betrifft zwar nicht alle Branchen, weshalb jedoch alle Branchen über einen Unternehmensfilm für ihr Business nachdenken sollten, erfahren Sie in diesem kurzen Beitrag…

Ob Krise oder nicht, nichts bleibt wie es ist

Schlussendlich trifft eine fast zwei Jahre andauernde Krise alle Unternehmen. Auch von den Nachwirkungen – sollten wir das verdammte Virus endlich hinter uns lassen – werden wir alle nicht verschont. Manche von uns trifft es härter, manche kaum. Aber soviel scheint sicher: Es bleibt nichts wie es ist und Veränderungen wird es für alle Unternehmensbranchen geben.

Für unsere unternehmerische Zukunft wird entscheidend sein, wie wir mit diesen Veränderungen umgehen. Ob und wie wir uns positionieren und für unsere Unternehmen werben sollen, stehen nicht zur Debatte. Natürlich müssen wir als Unternehmen sichtbar sein und bleiben. Aber wenn wir nach Erfolgsgaranten für unser Business suchen, dann können wir genauso die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen suchen.

Unternehmensfilme als (mögliche) Erfolgsgaranten

Dafür könnten Sie sich als Unternehmen durchaus fragen, ob es nicht Zeit wird, die eingesetzten Werbemittel zu verändern. Was über Jahre hinweg (scheinbar) gut funktioniert hat, ist oft längst verstaubt und verlangt nach Ablösung. „Das haben wir immer schon so gemacht“, kann Sie als Unternehmen Kopf und Kragen kosten, wenn Sie nicht offen für neue Dinge bleiben. (Nicht nur im Arbeits- und Unternehmerleben.)

Ich habe schon in zahlreichen Beiträgen über die Vorteile von Unternehmensfilmen geschrieben und dieser kurze Beitrag soll kein DramaTecWerbebeitrag für unsere Unternehmensfilmproduktion sein. (Auch wenn wir uns natürlich sehr über Ihre Beauftragung freuen.) Aber denken Sie bitte an die „Magie“ audiovisueller Medien, ihren digitalen Möglichkeiten in Verbindung mit Storytelling, um Aufmerksamkeit zu erregen und Kunden und Interessenten zu begeistern.

Diese Möglichkeiten sind heute so vielfältig und variabel, dass Sie aus einem Pool kreativer Chancen wählen können. Möglichkeiten, die es vor einigen Jahren noch nicht gab oder kaum leistbar waren. Aber ich habe versprochen, nicht in einen Werbebeitrag abzugleiten.

Und deshalb wünsche ich Ihnen und unseren Kunden und Interessenten jetzt noch frohe Weihnachten und erholsame Feiertage.

 

Warum Unternehmensfilme mit Storytelling keine Werbung brauchen

Warum Unternehmensfilme mit Storytelling keine Werbung brauchen

Unlängst hatte ich ein interessantes Gespräch mit Bekannten darüber, welche Funktionen ein (guter) Unternehmensfilm erfüllen sollte. Natürlich soll er in erster Linie Aufmerksamkeit erregen, ein Unternehmen, eine Dienstleistung oder ein Produkt in fokussiertem Licht präsentieren. Der Unterschied und Erfolg eines Unternehmensfilms mit Storytelling – und hierbei speziell im Bereich Imagefilm – liegt jedoch in der Konzentration auf Emotion statt (lähmender) Deskription.

Betreten Sie regionales „Neuland“

Ich kann sehr gut verstehen, dass der Gang über die Schwelle in „Neuland“ schwierig erscheint. Klassische Unternehmensfilme funktionieren nun mal auch sehr gut beschreibend und erklärend. Wenn es jedoch um die Imagebildung, um die Vermittlung gezielter Botschaften, Haltungen oder Philosophien eines Unternehmens geht, kann eine audiovisuelle Selbstbeweihräucherungsflutwelle voller Langeweile kaum an Aufmerksamkeit gewinnen.

Es rentiert sich also der Blick über den regionalen Tellerrand um zu erkennen, dass nicht jeden Tag dieselbe Suppe schmeckt. Noch schlimmer: Anstatt ein neues und besonders schmackhaftes Gericht zu kochen wird lieber die alte Suppe neu gewürzt und in den meisten Fällen endgültig versalzen.

Unternehmen müssen gesehen werden

Es stimmt schon, dass wir auch bei Unternehmensfilmen mit Storytelling die Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen sehen wollen. Aber zu viele Informationen über mehrere Minuten erdrücken den Seher eines Unternehmensfilms. Der klassische Killer.

Außerdem funktioniert Storytelling im Film nicht mit beschreibendem Zeigen, sondern mit erzählendem Gezeigten. Hört sich zuerst etwas kompliziert an, aber denken Sie nur daran, warum Ihnen bestimmte Filme gefallen und manche Filme nicht gefallen? Richtig, es geht um die Vermittlung von bestimmten Botschaften mittels Emotionen. Emotionen, die wir alle kennen und mit denen wir uns – völlig unabhängig von einem bestimmten Unternehmen – immer identifizieren können.

Keine Angst vor Emotionen

Hartnäckig halten sich auch die Gedanken darüber, dass Emotionen in einem Unternehmensfilm negative Auswirkungen haben könnten. Aber Emotionen an sich sind so vielseitig und vielschichtig, dass Sie gar nicht aufzählbar sind. Egal, ob positive oder negative Emotionen gewünscht sind, um Ihre Botschaft mit einer Story audiovisuell zu vermitteln. Ja, auch negative Emotionen können sehr wirkungsvoll eingesetzt werden. Denken Sie nur an die beeindruckenden Aufklärungs- und Sicherheitsfilme, um unser Bewusstsein, unsere Einstellung und Haltung im Straßenverkehr zu schärfen.

Wir alle können uns mit Emotionen identifizieren. Geschichten, die gewünschte Emotionen in Zusammenhang bestimmter Werte eines Unternehmens hervorrufen, brauchen deshalb keine Werbung. Sie sind selbst die beste Werbung für ein Unternehmen, ein Produkt oder eine Dienstleistung.

Gute Storys sind unbezahlbare Werbung

Eigentlich funktionieren Unternehmensfilme mit Storytelling ähnlich wie ein bekannter Spruch von Henry Ford: „Kunden wollen nicht den Bohrer, sondern das Loch in der Wand.“ Es geht also vielmehr um den Nutzen, die Werte und Haltung eines Unternehmens zu bestimmten Themen. Und diese Themen sind wiederum das Fundament für Storys, die mit Emotionen Kunden und Interessentengruppen begeistern. Keine Frage, dass Storys mit gezielter Botschaftsvermittlung keinerlei Werbung benötigen. Sie sind vielmehr selbst unbezahlbare Werbung für das Unternehmen, für Produkte oder Dienstleistungen jeglicher Art.

Also wagen auch Sie den Sprung in unser „regionales Neuland“ und erfahren Sie mehr darüber, wie DramaTec und MWMedia mit Storytelling auch für Ihr Unternehmen einen packenden Film realisieren könnte, der Ihre Interessenten nachhaltig bindet. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

 

 

Pixabay-Bild: DaniloFernando